Rechtsanwälte | Fachanwälte

Bundesweite Vertretung: 03831 - 30393

Erbrecht für Pflichtteilsberechtigte - Ihr Anwalt in Stralsund


Wenn Sie Kind oder Ehegatte des Erblassers sind, haben Sie einen Anspruch auf den sogenannten Pflichtteil. Dies gilt ggf. auch für Elternteile. Wir beraten und vertreten Sie im Pflichtteilsrecht.


Was ist der Pflichtteil?

Der Pflichtteil ist der Anteil, der Ihnen auf jeden Fall aus dem Nachlass zusteht, egal, wer tatsächlich Erbe geworden ist. Das Gleiche gilt, wenn Sie im Testament auf den Pflichtteil gesetzt wurden. Der Pflichtteilsberechtigte hat immer einen Anspruch auf die Hälfte seines gesetzlichen Erbteils. Allerdings richtet sich dieser Anspruch nur auf einen Geldbetrag, es gibt daher keinen Anspruch auf Erinnerungsstücke oder besondere Gegenstände aus dem Nachlass.


Der Erblasser hat Vermögen verschenkt?

Wenn der Erblasser Vermögen verschenkt hat, steht Ihnen unter Umständen ein Pflichtteilsergänzungsanspruch zu. Der Wert der Schenkung wird fiktiv zu dem vorhandenen Nachlass hinzugerechnet. Es wird also so getan, als ob der verschenkte Vermögenswert zum Todesfall noch vorhanden wäre. Hieraus wird dann der Pflichtteil berechnet, der sich Pflichtteilsergänzungsanspruch nennt, da er neben den eigentlichen Pflichtteilsanspruch tritt.


Ihr Anwalt setzt Ihren Pflichtteilsanspruch durch  

Als Anwalt beraten wir Sie über die Höhe Ihres Pflichtteilsanspruchs. Wir machen für Sie Ihren Auskunftsanspruch über die Höhe des Nachlasses gegenüber den Erben geltend. Wir prüfen die einzelnen Auskünfte auf ihre Richtigkeit und berechnen den konkreten Wert Ihres Pflichtteilsanspruchs. Wir prüfen das Vorliegen eines Pflichtteilsergänzungsanspruches. Im Streitfall scheuen wir uns auch nicht, Ihre berechtigten Ansprüche bei Gericht durchzusetzen. Als Erbrechtsanwalt haben wir Erfahrung bei der gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Pfichtteilsansprüche


Verschenken Sie keine Zeit. Rufen Sie uns unter 0 38 31 - 30 39 3 an!